Menu
P

 

Zuchtjahr 2015

Am 18. Februar befinden sich fünf Eier im Gelege des ersten gelben Paares. Auch bei dem zweiten Paar (dominant weiße Henne und gelber Hahn) lag morgens das erste Ei im Nest.

Am 22. März sind schon einige Jungvögel "auf der Stange", zudem gibt es weißen Nachwuchs. Die vier Jungvögel mit den dunklen Kappen im Nest und ebenso das gelbe mit Kappe bei den weißen Jungvögeln sind Nachzuchten des Haubenhahns. Zwei der Jungvögel bekommen auf jeden Fall Hauben. Die letzten zwölf Bilder entstanden am 03. und 08. April 2015. Einer der Jungvögel ist vollkommen handzahm.

 

Update am 11. April 2015

Die beiden dominant weißen und der gelbe Nestling im Nest sind heute 15 Tage alt; die beiden Jungvögel des 3. Paares sind flügge. Interessant ist immer wieder die Genetik; hier sind Schecken aus rein gelben Alttieren gefallen. Elf selbstständige Jungvögel werden bald in eine große Voliere umziehen.

Zudem gibt es sechs neue Küken und noch einige Schlupftermine für die kommende Woche.

 

Bilder vom 20. und 22. und die letzten drei vom 27 April. Einige der Junghähne beginnen schon leicht zu zwitschern. Das Gefieder wird farblich intensiver; die ältesten Jungvögel beginnen mit der Kleinmauser.

Update vom 14. Februar 2016: Der Jungvogel in der dritten Reihe, linkes Bild, wird einer meiner Zuchthähne für das kommende Jahr 2016. Bei der Vereinsbewertung erlangte er 90 Punkte, im Landesverband 88 Punkte und bei der Deutschen Meisterschaft in Bad Salzuflen 89 Punkte.

Fotos vom 09. Mai 2015. Diese Jungvögel sind mit ihren 26/30 Tagen kurz vor der Selbstständigkeit. Die letzten Bilder entstanden im August 2015. In einem Monat beginnt für die Junghähne "der Ernst des Lebens".